Baustoffkunde - Index
»  DEFINITIONEN   »  NATURSTEINE   »  KENNZIFFERN   »  NORMEN   »  AKUSTIK
INDEX   [ A ] [ B ] [ C ] [ D ] [ E ] [ F ] [ G ] [ H ] [ I ] [ J ] [ K ] [ L ] [ M ] [ N ] [ O ] [ P ] [ Q ] [ R ] [ S ] [ T ] [ U ] [ V ] [ W ] [ X ] [ Y ] [ Z ]
λ Wärmeleitzahl
Last Gewicht / Volumen, Fläche, Stück
Leistung P Die in einer bestimmten Zeit erbrachte Arbeit = Masse x Beschleunigung x Weg / Zeit
P   =   W   (Arbeit)   /   t
Luft 23 %V Sauerstoff
76 %V Stickstoff
1 %V andere Gase, wie z.B. Wasserdampf
Luftdichtigkeitsschicht Massivbau: Betonbauteil mit abgedichteten Fugen, Mauerwerk verputzt bzw. mit vermörtelten Fugen
Platten: Holzwerkstoffe, Gipsfaserplatten oder Gipskartonplatten, Fasrezement-Platte, etc. mit abgedichteten Fugen
Folien: Kunststoffolien und bituminöse Dachbahnen, Metallfolien
Materialien für Fugenabdichtung: elastische Fugendichtungsmassen aus KST, konventionelle Schnüre, Streifen, Bänder, Spezialprofile, vorkomprimierte Dichtungsbänder
→ Dichtigkeit der Dampfdiffusionsschicht und der Luftdichtigkeitsschicht sind so aufeinander abzustimmen, dass die Dichtigkeit nach aussen abnimmt
Luftkalk reine Kalziumkarbonate, aus möglichst CaCO3 reichen Gesteinen, wie Marmor und Muscheln
Luftkalk braucht nur Kohlendioxyd zum Abbinden (Kalkkreislauf)
Luftstrom für Dichtigkeitsprüfung
VL = a • i • Δpn   in m3/h
Lüftungswärmeverlust nach EnEV :
QV = HV • FGT • fNA   →   kWh/a = W/K • Kh/a • 1000
QV = 12,54 • Ve   [wenn n = 0,7]
QV = 10,76 • Ve   [wenn n = 0,6]
QV = 66 • 0,163 Ve   in kWh/HP
Luftwechselzahl /-Rate β , n
l Pendellänge
Labrador-Syenit Plutonit